Bikekitchen Augsburg

Wir lieben Fahrräder

Wohin mit den vielen Ketten?

Was macht man an eisig kalten Winterabenden in der Bikekitchen? Wir sortieren aus um euch nur das beste an gebrauchten Material bieten zu können.

Mit der Lagerung von Fahrradketten ist das leider nicht so einfach, da sich diese mit jedem Glied gegen eine ordentliche Lagerung sträuben.

> Ketten in Kisten oder Kübel aufbewahren? –> Unübersichtlich und Ketten verwinden sich ineinander!

> Haken in die Wand schrauben um die Ketten daran auf zu hängen?   –> zu viel Dreck an der Wand!

Nach kurzem überlegen habe wir uns für ein „Kettenbrett“ entschieden.

Erstmal alle Ketten aussortieren und sich ein Bild vom Ausmaß der Menge machen.

Man nehme ein Paar Schrauben, 6m Holzlatte, vier Beschläge, viele Haken, Werkzeug und ganz viel Lust Ordung zu schaffen 🙂

Nun noch ein Querstrebe einpassen um den Rahmen Stabilität zu verleihen.

Fertig ist der Grundrahmen!

Um Gewicht zu sparen haben wir anstatt einem Brett, ein Hohlkammerplakat auf den Rahmen befestigt und darauf die Haken befestigt.

Fertig! Nun können die Ketten in Reih und Glied abhängen 🙂

  

1 Kommentar

  1. 🙂 sehr übersichtlich 🙂

Kommentar verfassen