Bikekitchen Augsburg

Wir lieben Fahrräder

Autor: Christoph (Seite 2 von 2)

Filmreihe attac Augsburg

Attac Augsburg veranstaltet in Kooperation mit dem Kinodreieck Augsburg eine interessante Filmreihe. „Eine andere Welt ist möglich…und sichtbar!“

Vom 30.03. – 15.06.  werden sieben Dokumentarfilme gezeigt, zu dessen Thematik attac aktiv arbeitet.

Pro Film kostet der Eintritt nur faire 4,50€

Hier findet ihr das komplette Programm der Filmreihe

attac FIlmreihe

 

Große Spende aus München

Da die Bikekitchen Augsburg überregional bekannt ist, bekommen wir Material-Spenden nicht nur aus Augsburg 🙂

Der Fahrradladen Guten Biken hat uns eine riesige Spende überlassen…vielen Dank dafür!

 

 

[UPCYCLING] Lautsprecherhalterungen

Wir haben mal wieder etwas Nützliches aus Fahrradteilen gebastelt. Diesmal sind es Lautsprecherhalterungen aus Kurbeln, Pedalen, Ringschlüsseln und Fahrradketten.

Unsere große Boombox ist vor längerer Zeit Zeit kaputt gegangen. Seitdem konnten wir nicht mehr richtig Musik hören und haben uns in der Werkstatt mit kleinen Radios ausgeholfen, im Aufenthaltsraum haben wir alte PC-Lautsprecher zur Beschallung genutzt. Dann haben wir bei den Kleinanzeigen eine Hifi-Anlage aus den 80ern für kleines Geld gefunden, Boxen hatten wir privat übrig.

Damit konnten wir endlich ein Vorhaben verwirklichen, das schon länger in Planung war: endlich eine richtige Musikanlage und separate Boxen für den Aufenthaltsraum und die Werkstatt. Allerdings ist unserer Platz sehr begrenzt, dass es nicht in Frage kam die Boxen irgendwo hinzustellen. Also mussten sie irgendwie an der Wand oder an der Decke befestigt werden. Also haben wir in unsere Schrottkiste geschaut, was sich als Lautsprecherhalterung eignen könnte. Kombiniert man Pedale, Kurbeln, Ringschlüssel und Fahrradketten mit ein paar (SPAX-) Schrauben  entstehen dabei diese schönen und einzigartigen Objekte 🙂

Dank dem neuen Verstärker können wir jetzt aussuchen, wo die Musik spielen soll. So ist es möglich im Aufenthaltsraum in Ruhe etwas zu besprechen, während in der Werkstatt mit g’scheiter Musik gearbeitet wird.

Neuere Beiträge