Die Bikekitchen ist eine offene Gemeinschaft. Sie begann mit vier Personen. Inzwischen sind es fünf Leute im „Kernteam“, etwa 15-20 Freundinnen und Freunde, die das Bikekitchen-Team bilden und zahlreiche Stammgäste, die auch mithelfen, wenn sie Lust haben.

Du kannst überall mitmachen, auch das „innere“ Team ist offen. Es hängt nur davon ab, wie viel Zeit Du investieren möchtest und wie regelmäßig.

Bei uns gilt, dass es keine Verpflichtungen gibt. Jeder macht, was ihm Spaß macht. Wir sind selbstorganisiert und haben keine hierarchischen Strukturen. Wir reden aber viel miteinander, um uns abzustimmen. Je mehr man sich beteiligt, desto mehr kann man die Bikekitchen gestalten.

Hier sind ein paar Ideen für deine Beteiligung: Du kannst den Gästen bei den Reparaturen helfen oder für alle kochen oder die Werkstattausstattung verbessern. Du kannst bei Transporten mitmachen oder Reifen flicken oder Fahrräder zerlegen oder Fahrräder herrichten. Du kannst Veranstaltungen planen oder Schmuck oder Möbel aus Fahrradteilen basteln. Du wirst das in den meisten Fällen nicht alleine tun, weil wir vieles zusammen machen, um mehr Spaß dabei zu haben.

Wir spielen Bikepolo, besuchen Fahrradveranstaltungen und verbringen oft unsere Freizeit gemeinsam. Ständig schlägt jemand eine Aktivität vor, und wer Lust hat, macht mit. Fahrradrennen, Fahrradspiele, Klettern, Bouldern, Wandern, Kochen, Kino, Brunchen, Ski- und Snowboard, Ausflüge, Freakbikes bauen, Slacklining, Party, Clubbing usw.

Das Alter ist egal, der Älteste ist Hermann mit 65 Jahren, die Jüngsten sind um die 20. Geschlecht und sexuelle Orientierung sind für uns nicht wichtig. Fleisch oder vegetarisch oder vegan, alles geht. Ein Fahrrad solltest Du haben, verantwortungsvoll mit Menschen und der Bikekitchen-Infrastruktur umgehen und Spaß am Schrauben/Basteln wäre klasse. Und tolerant solltest Du sein, denn jeder darf bei uns so sein, wie er eben ist. Solange er/sie niemanden belästigt, beschimpft, nicht respektiert oder unterdrückt.

Komm einfach zu den Öffnungszeiten vorbei, schau Dir alles an und wachse langsam rein…