Bikekitchen Augsburg

Wir lieben Fahrräder

Pedalbetriebener Schleifbock

Wir bauen eine Fahrradmaschine. Das ist die erste, rudimentäre Version. Das Antriebsfahrrad ist soweit fertig. Der erste Test hat funktioniert. Die Kraftübertragung vom Laufrad auf die Skateboard-Rolle ist allerdings keine Dauerlösung, die Rolle hält das nicht aus. Wir arbeiten an einer Verbesserung.

Wir wollen später weitere Funktionen ausprobieren. Ein Kreissägeblatt ist schon vorhanden. Wir sehen das allerdings kritisch wegen der Unfallgefahr. Für gute Schnitte ist eine hohe Schwungmasse nötig. Wir benötigen Sicherheitseinrichtungen.

Ein pedalbetriebenes Musikspiel ist eine weitere Idee. Aber jetzt wollen wir erst einmal den Schleifbock optimieren.

Update 3:

Die Maschine hat nun ihren Bestimmungsort erreicht, die Cityfarm Augsburg. Wir haben die Komponenten auf eine Palette gesetzt. Diese kann auf der Cityfarm dank Griff und Rollen recht einfach bewegt werden. Das Fahrrad kann bei Bedarf auf die Palette gespaxt werden, wenn es zu sehr wackelt. Der Schleifbock ist so schwer, er steht von selbst in den Führungsschienen. Der Austausch gegen ein anderes Gerät, z.B. eine Wasserpumpe, ist so leicht möglich. Ildi und Benni haben da schon einige Ideen.

Update 2:

Die Maschine hat Zuwachs bekommen. Der neue Antrieb hat noch keine technische Funktion. Es ist erstmal eine Spielerei, Bike-Freak-Lego. Die Komponenten waren beim Test nicht miteinander verschraubt und deshalb nicht vollgasfest. Beide Teile können auch unabhängig voneinander betrieben werden.

Zwei Kinder haben den Schleifbock-Antrieb bereits ausprobiert und das Schleifrad so in Schwung gebracht, bis die Funken vom Werkstück flogen. Es hat sie überrascht, dass sie das mit ihrer eigenen Kraft schaffen können. Jetzt ergänzen wir noch einen niedrigeren Sattel für kurze Kinderbeine.

Update:

Wir haben einen alten schmalen Rennradmantel als Riemen verwendet. Dazu haben wir die Flanken des Reifens abgeschnitten. Er funktioniert sehr gut:

riemenantrieb fahrrad maschine riemenantrieb pedal powered

1. Version:

Die erste Basis, ein altes Dreirad in Klappradgröße, wurde nicht weiter verfolgt:

maschine 01

Ein Damenrad ist nun die Basis, man sitzt Richtung Hinterrad, um die Arbeiten im Blickfeld zu haben:

maschine pedalbetrieben

Der Antrieb:

maschinenantrieb fahrrad

Die Kraftübertragung mittels Alufelge und Skateboard-Rolle:

Schleifbock mechanisch

5 Kommentare

  1. Herbert vom Dynamo:
    Tolle Sache. Folgende technische Vorschläge:
    Baut euch aus alten Schläuchen einen Transmisionsriemen und die Schwungmasse des
    Schleifsteins sollte möglichst groß sein ( siehe alte Scherenschleifer).

    liebe Grüße
    Herbert

  2. Echt coole Sache das!
    Habt ihr mal ein Voltmeter an das Kabel gehalten? (das aus dem Schleifbock kommt) Geht da was?
    LG
    Peseus

  3. Hallo zusammen, lebe seit längerer Zeit im Sinai. Wir ein paar Europäer die hier leben würden gerne ein paar Lastenräder als auch Maschinenräder aus alten Fahrräder bauen. Dazu benötigen wir ein paar Bauanleitungen. Besonders die Maschinenräder die wir gerne als Zementmischer einsetzen würden, wäre sehr interessant für uns. Sind für jede Hilfe dankbar.

    • Hallo Gamal,

      also eine Bauanleitung für Eigenbauten gibt es normalerweise im Netz zu finden. Da müsstet ihr einfach mal googlen und schauen, was am Besten zu euren Projekten passt. Wir haben leider nichts Vergleichbares vorliegen.

      Schöne Grüße nach Sinai!

Kommentar verfassen