Bikekitchen Augsburg

Wir lieben Fahrräder

Es ist wieder da! Tallbike und Anhänger sind sichergestellt

Dank einer Facebook-Nachricht sind wir auf die Spur unseres Tallbikes gekommen. „Ich habe das Fahrrad am Sonntag in der Früh gesehen. Dort bei dem Schwedenweg. Auch dabei war die Feuerwehr, Ambulanz und Polizei. Es war gegen 5.30 Uhr“.

Als wir gestern bei der Polizei nachgefragt haben, wurde uns ein Bild des Tallbikes in einem Gebüsch gezeigt. Leider befand es sich nicht (mehr) in „Polizeigewahrsam“. Vom Einsatzleiter der Polizei wurde uns mitgeteilt, dass das Tallbike mit Anhänger von der Stadt abgeholt wurde und im Fundbüro auf Abholung wartet.

Des Weiteren haben wir erfahren, dass ein Passant sich bei der Polizei gemeldet hatte und den Verdacht geäußert hatte, dass ein Tallbikefahrer in den Stadtgraben gefallen sein könnte, da das Rad in einem schrägen Winkel im Gebüsch am Abgrund zum Stadtgraben lag.

Weiteres Vorgehen des Einsatzes: Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Wasserwacht rückten an, insgesamt ca. 60 Leute. Die Wasserwacht tauchte sogar den Kanal auf der Suche des Tallbikefahrers ab. Es wurde kein Fahrer gefunden und keine Vermisstenanzeige gestellt. Ende vom Lied: das Tallbike ist wieder da und niemand ist zu Schaden gekommen, bis auf die Staatskasse 😉

3 Kommentare

  1. Ganz schön spannende Sachen die Euer Radl so erlebt hat :0)
    Fragt es doch ma, ob es nicht mal ein Buch schreiben will ;0)

  2. Wie schön! Und es war heute auch wieder ein sehr netter Abend bei euch. Man sieht sich hoffentlich zahlreich am Sonntag in München!

  3. Es ist echt schön, dass die Geschichte dann so gut ausgegangen ist! Es ist gut, wenn solche Geschichte schnell und gut enden, ohne dass man noch viel Stress damit hat. Freut mich 🙂

Kommentar verfassen